Google+

Das BSI hat in Zusammenarbeit mit einer nicht genannten Quelle mehrere Millionen Zugangsdaten, bestehend aus einem Kennwort und einer Mailadresse erhalten. Diese Daten sind bei der Analyse von BOTNETs aufgetaucht. Wenn eine Mailadresse in dieser Datenbank zu finden ist, sollte der betroffene Rechner dringend auf Schadsoftware analysiert werden.

Das BSI hat eine WEB-Site eingerichtet, auf der die eigene Mailadresse geprüft werden kann. Wenn Sie diesen Test durchführen möchten, folgen Sie bitte diesem Link.

Mittwoch, 22. Januar 2014

Vielleicht ist es Ihnen auch aufgefallen. Bei Zahlungen während eines eBay-Bestellvorganges erscheinen Fehlermeldungen, die auf ungültige Zertifikate hindeuten. Bei uns waren Maschinen mit dem Namen “checkout.payments.ebay.de”. Dieses  verdächtige Verhalten  kann ein Zeichen für eine kompromittierte WEB-Site sein. Hier ist es aber eBay offensichtlich entgangen, das Zertifikat der WEB-Site rechtzeitig zu erneuern. Das Zertifikat unseres Bestellvorganges ist am 3. November abgelaufen.

Dienstag, 05. November 2013

In Zusammenarbeit mit dem LKA Niedersachsen und der bekannten Computerzeitung C`t wurde eine neuartige gefährliche Bedrohung aufgedeckt. Bei diesem Angriff werden nicht die Rechner sondern der Internetrouter angegriffen. An zentraler Stelle können nun alle Daten, die diesen Router durchlaufen, abgegriffen werden. Routermodelle namhafter Hersteller sind betroffen. Ob auch Ihr Router zu den gefährdeten Geräten gehört und weitere Informationen zu diesem Thema können Sie
hier weiterlesen…

Dienstag, 15. Oktober 2013